Slam oder Scam, Top oder Flop?

Liebe Freunde der realistischen Träume, in letzter Zeit werde ich vermehrt angefragt, was ich von diesen oder jenen neuen Geschäften, welche uns täglich um die Ohren fliegen, halte. Konkret geht es am meisten um Helo World und um Betrobot. Dies, weil wir Affiliates von TAP damit ständig konfrontiert werden, denn die Promotion dieser Geschäfte kommt aus unseren eigenen Reihen bzw. von ehemaligen Kollegen. 

Wor(l)d Helo

Tolles Produkt, tolle Firma, Verdienstplan hmmm ... gibt es viele, sowieso jeder besser als der Andere. :-)

Nun, ist dieses Produkt geeignet für den Vertrieb im Network-Marketing? Ist es ein Verbrauchsprodukt, welches möglichst monatlich nachbestellt wird und somit den Partnern ein stabiles, langfristiges Einkommen ermöglicht? Ich weiss nicht, was hier "verbraucht" werden soll, und deshalb sollten wohl immer wieder neue Kunden und Partner für ein interessantes Einkommen sorgen. Also volle und ständige Aktivität voraus, passives Einkommen, der Traum eines jeden Networkers, wohl eher schwierig zu erreichen. Typisches Szenario, die Top-Leute oder "Du musst "erster sein"" verdienen Geld, die Masse verhungert. 

Ist das Dein Traum?

Betrobot:

Unser Freund Simon, ein absoluter Top-Internet-Profi, geht volle Kraft voraus. Nach dem Motto "Gier frisst Hirn" postet er uns die Birne voll, bis wir nicht mehr wissen, wo vorn und hinten ist. Tägliche Einkommensbeweise rauben unseren Verstand und wir stellen uns die Sinnfrage unseren bisherigen Tuns. Solche Tabellen knocken uns beinahe komplett aus und geben uns den Rest:

Cooles Investment, lässt Warren Buffet, den erfolgreichsten Investor aller Zeiten, komplett vergessen. Nun, wer steckt denn dahinter? Welche Wetten werden gewonnen? Was passiert da überhaupt? Keine Ahnung, Keiner weiss es, völlig unwichtig, sagen die Referrals, es funktioniert, das ist das Entscheidende. Fragt sich nur, wie lange. 

Wenn einer wie Simon in 16 Tagen 4500! Leute sponsert, darunter 1500 Aktive, verdient er ÜBERALL viel Geld. Kannst Du das auch?Okay, kurz gesagt, für mich persönlich ein klarer Scam. Lebt vom Geld von neuen Leuten. Ich schätze, in spätestens 3 Monaten ist das Ding verschwunden. 

Wenn Du es versuchen willst, hier meine Empfehlung: geh mit einem Betrag rein, dessen Totalverlust Du locker wegstecken kannst. 

Wenn Du neue Leute wirbst, dann frage Dich, ob Du es verantworten kannst. 

Wenn Du rein gehst und ich falsch liege, dann herzliche Gratulation zu Deinem Erfolg. 

 

Hier ist, was ich guten Gewissens empfehlen kann: 

Ein seriöses Geschäft, welches Deine bisherige Tätigkeit nicht konkurrenziert. 

Ein Geschäft, welches jedes andere Geschäft, das Du womöglich betreibst, UNTERSTÜTZT

Ein Geschäft, welches Du guten Gewissens weiterempfehlen kannst

Ein Geschäft mit Produkten, welche vor 50 Jahren gebraucht wurden, aber auch noch in 50 Jahren gebraucht und VERBRAUCHT werden

Ein Geschäft, mit welchem Du Geld verdienst, WEIL Du etwas tun musst

Ein Geschäft, mit dem JEDER Geld verdient, auch passiv, weil einfach weiterzuempfehlen

 

THE ADVERT PLATFORM

 

Bleib fokussiert mein Freund, und zähle langfristig zu den Gewinnern! 

 

Mit den besten Wünschen für Deinen Erfolg, Martin Ryf

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    ulrich kernen (Dienstag, 09 Mai 2017 21:39)

    Ja du sprichst mir aus dem Herzen! Ich werde langsam verrückt! Bei jedem könnte man angeblich mehr verdienen. Dabei ist TAP wirklich gut. Kürzlich hab ich einer Mutter von 2 kleinen Kindern das TAP vorgestellt. Komentar: Uli für das hab ich unmöglich Zeit.
    Viele Grüsse Ulrich

  • #2

    Michael Loeb (Dienstag, 09 Mai 2017 21:51)

    Hallo Martin,

    ich freue mich über diesen Artikel, denn endlich spricht mir jemand aus der Seele. Ich bleibe bei Tap!
    Weiter so!

    Gruß,

    Michael

  • #3

    Margarita (Dienstag, 09 Mai 2017 21:59)

    Der Beitrag musste einmal sein, danke.
    Ich bin heute früh gestartet und habe mich gleich auf die Palme geschwungen. Die Story ist mir nun das zweite Mal passiert.
    Ich kaufe nach einem Webinar ein digitales Produkt, weil es mir gut einleuchtet, zahle 49 €, dann erscheint ein Video und ich werde mit Buton darauf hingewiesen, dass mein Kauf noch nicht abgeschlossen, weil ich mit dem gekauften Produkt zu 90 % nicht erfolgreich sein werde, Ich muss noch Produkt ... kaufen für 180€ , dann klappt es. Ein Mail ging an den Vertreiber. Es war nur bedingt nett.
    Heute Abend habe ich eine Liste erstellt mit meinen Produkten. alles lässt sich mit meinem Hauptbusiness gut vereinbaren. Nun bin ich zufrieden und schalte morgen neue Werbungen bei TAP.

  • #4

    Walter Reinhards (Dienstag, 09 Mai 2017 22:03)

    Mich können diese Lockmittel nicht wirklich erreichen. Ich halte mich nur an Fernsehwerbung:
    Mittel gegen Blasenschwäche, Slipeinlagen, Waschmittel, Prostataverhinderungsprodukte, Kondome, Faltencreme (oder anti?), Tiernahrung u.v.m.
    Cool bleiben, die Bodenhaftung nicht verlieren und auf Freunde wie Martin bauen. MfG Walter

  • #5

    Renato (Mittwoch, 10 Mai 2017 15:05)

    Danke Martin
    Dein Beitrag erinnert mich, einen wichtigen Aspekt nicht ausser Acht zu lassen, die Nachhaltigkeit eines Produktes. Wir leben in einer Zeit der Hypes, viele meiner Freunde und Bekannten sind Technik-Freaks, wie ich selber auch. Ich hatte mir überlegt, das mir einige die Dinger aus den Händen reissen würden. Trotz der konzeptionellen Bedenken, Orwell 1984, der gläserne Mensch, die totale Überwachung bis hin zu den Körperfunktionen.
    Da hast Du mich ganz schön und sanft wieder auf den Teppich gestellt. Danke Dir und allen anderen kritischen Schreibern LG Renato