AFFILIATES FIRST!

AFFILIATES FIRST! DIE MITGLIEDER ZUERST!

 

Die letzten Tage waren ziemlich verrückt. Vorallem zeigt sich, wie entscheidend die richtige Einstellung ist, wenn aussergewöhnliche Dinge geschehen. Was ist passiert? The Advert Platform teilt ihre Gewinne mit allen aktiven Affiliates, und dies alle 20 Minuten. Dieser sogenannte Profit Share kann unterschiedlich hoch sein, je nachdem, wie die Gewinne der Firma ausfallen. Die Komplexitität dieser 20-minütigen Auszahlungen bzw. der Berechnungen dahinter ist enorm - daneben noch die ganzen anderen Aufgaben, welche eine solche Software bei einer solchen Werbeplattform mit zig-tausenden von Mitgliedern bewältigen muss - einfach verrückt. 

Nun, in den letzten Tagen war dieser Profit-Share enorm tief, ja man kann sagen, er ist buchstäblich in den Keller gerauscht. Welche Gedanken gehen einem in solchen Situationen durch den Kopf? Wie stellt man sich auf eine solche Situation ein? Man kann das Schlimmste befürchten, oder man kann Folgendes überlegen:

Die Firma implementiert derzeit einige innovative neue Produkte und Tools - dies kostet natürlich Geld, was Auswirkungen auf den Gewinn der Firma hat und deshalb auch auf das Einkommen der Affiliates. Diese Ueberlegung habe ich heute an die Teampartner gesendet. Kaum war die Nachricht draussen, ist der Profit Share buchstäblich EXPLODIERT!

 

Natürlich haben die Kosten immer entscheidenden Einfluss auf die Gewinne, aber kurz danach hat die Firma ein Update veröffentlicht und der Grund für die Schwankung war ein völlig anderer:

"Nach der DATENBANK-UEBERARBEITUNG lief der Profit-Share tiefer als normal. In den nächsten Tagen wird das zuwenig ausbezahlte Geld nachgezahlt, deshalb empfehlen wir allen Mitgliedern, in den nächsten Tagen alle Aufgaben zu erledigen (ca. 15 Minuten pro Tag Aufwand, Bemerkung von mir) und sich damit für den Profit-Share zu qualifizieren und zu profitieren!"

 

Das ist einfach sensationell! Fehler können passieren, und die Firma hätte auch einfach in den Normalmodus schalten können. Schwankungen der Gewinne sind in jeder Firma logisch, und so hätte auch jeder Affiliate sich keine weiteren Gedanken darüber gemacht, wenn wieder wie bis anhin die Gewinnbeteiligung in gewohnter Höhe ausbezahlt worden wäre. Was aber macht die Firma: Sie kommuniziert offen einen Fehler und bezahlt die entgangenen Gewinnbeteiligungen an die Affiliates nachträglich aus.

 

Fazit: AFFILIATES FIRST! Die Mission der Firma, IMMER zuerst die Affiliates zu bezahlen, wird hier nicht nur geschrieben, sondern gelebt! Wenn ich persönlich noch irgendwelche Zweifel  an der Seriösität und an der Ehrlichkeit der Firma uns Affiliates gegenüber gehabt hätte, dann wären diese Zweifel heute endgültig beseitigt worden!! Was denkst Du??

 

Ah, wenn wir grad von Zweifel reden, da fällt mir ein, der grösste Zweifel von Interessenten ist .... "ja , wie kann denn das funktionieren, mit nur 15 Minuten Aufwand pro Tag 24 Stunden lang verdienen .... oder: kann nicht glauben, dass Du mit nur 2 Stunden Aufwand pro Tag über 10000 Euro verdienst pro Monat, da stimmt was nicht ... 

Klar, man kann das natürlich alles zeigen und beweisen, aber das Beste ist, es selber zu erleben! So wie es zum Beispiel unser Teampartner ANDRE KIEFNER gemacht hat, der uns über unser Support-System von Golden Wave folgenden Erfahrungsbericht zukommen liess:

 

Mit André Kiefner (rechts), ehemaliger DDR-Spitzenathlet Wasserball, am 13.2.17
Mit André Kiefner (rechts), ehemaliger DDR-Spitzenathlet Wasserball, am 13.2.17

Hallo zusammen! Ich bin ein skeptischer Mensch und muss erst begreifen bevor ich mich entschliesse etwas Neues zu machen. So erging es mir im Februar 2016 als mein Freund Stefan bei mir und meiner Familie zu Besuch war. Er sagte jeden Tag um dieselbe Zeit er müsse arbeiten und spielte eine kurze Zeit an seinem Tablet herum. Am dritten Tag war ich neugierig und sah ihm über die Schulter. Ich selbst bin Produktionsleiter in einer St. Galler Firma und habe selbst auch als Unternehmer noch einen Webshop. Also kann ich in etwa einschätzen wie viel man arbeiten muss, um angenehm leben zu können! Stefan arbeitete nur ca. 10 min am Tag!! Er erklärte mir was er da mache und ein weiteres Unternehmen wurde bei mir aufgenommen. Mittlerweile habe ich diese Idee schon mit anderen Freunden geteilt und habe immer mehr Spass an dem was ich da jeden Tag 10 min lang mache! Danke Stefan, nochmals! Am Nikolaustag habe ich wieder 2 neue Freunde bei mir aufgenommen. Dauer des Ganzen: keine halbe Stunde und sie konnten loslegen und Geld verdienen. Die ersten Telefonate hatte ich wenige Stunden später, als sie überrascht waren wie schnell und unkompliziert das Geld verdienen sein kann!

Ich kann nur sagen, ich freue mich für jeden der diese Chance erkennt und in unserem Team Spass am Geld verdienen haben will!! Meine Kontaktdaten: swiss.wapo@gmail.com, Tel. +41 78 300 95 16

 

Also, der beste Tipp, den ich Dir heute geben kann, ist: 

Zweifel stehen Deinem Erfolg im Weg 

Im Zweifelsfall einfach machen!

 

Kontaktiere André Kiefner (oder einer der anderen Teampartner auf dieser Seite)

oder registriere Dich über den Link, den Du auf dieser Seite findest

 

Ich wünsche Dir den allergrössten Erfolg

Herzlichst, Martin Ryf

Kommentar schreiben

Kommentare: 0